• slide-bg-1
    winner
    Die Herausforderung: 100%
    Erneuerbare im Energiesystem
    Der erste Schritt der Energiewende
    ist der Ausbau der Erneuerbaren.
  • slide-bg-1
    Easy Smart Grid
    Wir entwickeln Lösungen für ein flexibleres Energiesystem
    mehr Erneuerbare und geringere Kosten durch innovative Technologie

Die Herausforderung: 100% Erneuerbare im Energiesystem


Der erste Schritt der Energiewende ist der Ausbau der Erneuerbaren. Wir wissen, dass sich damit unser Energiebedarf decken lässt, und haben die Technologien, um sie wirtschaftlich zu ernten. Fossile Energien zur Stromerzeugung werden zunehmend durch Erneuerbare ersetzt, und damit muss sich die Art und Weise ändern, wie das System betrieben wird. Gerade lernen wir das gewaltige und noch weitgehend unerschlossene Potential der Verbrauchsflexibilität kennen, um Energie kostengünstig zu speichern. In einem „vollelektrischen“ Energiesystem werden Wärme und Mobilität ebenfalls de-karbonisiert; deren Verbrauchsprofile können sich an die Erzeugung durch Sonne und Wind anpassen, so dass chemische Stromspeicherung nur für schnell schrumpfende Mengen und als Back-up benötigt wird. Zu lösen bleibt der Mechanismus, mit dem alle diese Elemente in effizienter, transparenter und robuster Weise orchestriert werden, idealerweise natürlich mit Marktinstrumenten.

Genauso wie sich die Topologie von hierarchischen zu dezentralen und von linearen zu zellularen Elementen ändert, wandeln sich die Rollen der Akteure und deren Zusammenwirken: Der Fokus verschiebt sich von Kraftwerken und Energieversorgern zu den Prosumern, um die herum das Energiesystem gebaut werden muss. Die bestehende Grenzziehung zwischen Markt und Physik erweist sich als zunehmend unhaltbar, und Datenschutz, Versorgungssicherheit sowie Schutz vor Cyberangriffen und Black-out  gewinnen zentrale Bedeutung.

Unser Angebot


Unsere Technologie bietet leistungsfähige Werkzeuge zur Ableitung von Preissignalen aus Netzzustandsgrößen, mit denen Marktkräfte weitgehend und in Echtzeit die Balancierung von Erzeugung und Verbrauch sowie das Engpassmanagement übernehmen können. Dies eröffnet neue, attraktive Gestaltungsmöglichkeiten für zonale wie Engpasspreise, Echtzeitmärkte für „smarte“ Regelleistung aus Kundenflexibilität, sowie die produktive Zusammenarbeit zwischen Energiegemeinschaften und industriellen Arealnetzen mit jeweils eigenem Energiemanagement. Wir bieten unsere Expertise und Beratung an, solche Optionen zu entwickeln und zu beurteilen, sowie den Transfer unseres Know-hows zu deren Ausarbeitung und Umsetzung.

 

Vorteile


  • Kombination von Märkten und cyber-physikalischen Systemen für höchste Performanz bei geringsten Kosten
  • Bessere Topologien für Netze und Märkte mittels zellulärer und zonaler Ansätze
  • Nahtloses Zusammenwirken zwischen Marktfunktion und gestörtem Betrieb mit Grid-Code-Definition
  • Zugang zu Ergebnissen von Simulation und Experimenten sowie zu einem Forschungs-Ökosystem.

 

 

 

 

Unsere Partner


Projekte